Privatsphäre-Einstellung für Gruppenaktivitäten

Was ist eine Gruppenaktivität?

Deine Aktivität wird mit denen von anderen Sportlern zu einer Gruppe zusammengefasst, wenn es für eine bestimmte Zeit Überlappungen zwischen ihnen gibt. Mehr erfahren.

Verwaltung der Privatsphäre-Einstellung deiner Gruppenaktivitäten

  • Gehe auf der Website zu deinen Einstellungen, indem du die Maus über dein Profilbild oben rechts bewegst und auf „Einstellungen“ klickst.
    • Klicke links auf der Seite auf den Tab „Privatsphäre-Einstellungen“.
    • Wähle unter „Gruppenaktivitäten“ eine der Optionen „Alle“, „Abonnenten“ oder „Niemand“.
  • Tippe in der App auf „Profil“ > „Einstellungen“ (das Zahnradsymbol oben rechts) > „Privatsphäre-Einstellungen”.
    • Wähle „Gruppenaktivitäten“ und dann eine der Optionen „Alle“, „Abonnenten“ oder „Niemand“.

So funktioniert es

Diese Einstellung kann nicht für einzelne Aktivitäten ein- oder ausgeschaltet werden. Unabhängig davon, welche Einstellung du wählst, kannst du deine Aktivität jederzeit aus einer Gruppe entfernen, indem du auf der Website auf die Schaltfläche Gruppe verlassen klickst.

  • Wähle in den Privatsphäre-Einstellungen für Gruppenaktivitäten „Alle, wenn es dir nichts ausmacht, dass andere Sportler sehen können, dass du Teil einer Gruppe warst. Wenn du „Alle“ auswählst,
    • kann jeder Strava-Sportler:
      • sehen, dass du Teil einer Gruppe warst.
      • deiner Aktivität zugeordnet werden.
      • sehen, dass du seiner Aktivität zugeordnet wurdest.
  • Stelle die Privatsphäre-Einstellung deiner Gruppenaktivitäten auf „Abonnenten“, wenn du es vorziehst, dass nur Abonnenten oder diejenigen, denen du folgst, sehen können, dass du Teil einer Gruppe warst. Wenn du „Abonnenten“ auswählst,
    • gilt:
      • Abonnenten und alle, denen du folgst, können sehen, ob du Teil einer Gruppe warst.
      • Sportler, die Teil der Gruppe sind, der du zugeordnet wurdest, werden auf deinen Aktivitätsseiten für Nicht-Abonnenten ausgeblendet. Du wirst für Nicht-Abonnenten auf den Aktivitätsseiten anderer Sportler deiner Gruppe ausgeblendet.
      • Auf deiner Aktivitätsdetailseite siehst du Nicht-Abonnenten nach wie vor als Teil deiner Gruppe, diese sehen dich jedoch nicht in ihrer Gruppe, wenn sie sich ihre eigene Aktivitätsdetailseiten ansehen.
    • Nicht-Abonnenten:
      • können nicht sehen, ob du ihrer Aktivitätsgruppe zugeordnet wurdest.
      • können nicht sehen, ob du Teil der Gruppe eines anderen Sportlers warst.
      • werden möglicherweise deiner Aktivitätsgruppe zugeordnet, diese Gruppierung wird ihnen jedoch nicht angezeigt. Nur du und deine Abonnenten/Sportler, die dir folgen, können sie sehen.
  • Wähle in deinen Privatsphäre-Einstellungen für Gruppenaktivitäten die Einstellung „Niemand“, wenn du nicht möchtest, dass deine Strava-Aktivitäten mit denen anderer Sportler zu Gruppen zusammengefasst werden. Wenn du die Einstellung „Niemand“ auswählst:
    • werden deine Aktivitäten nicht mit denen anderer Sportler zu Gruppen zusammengefasst, sodass weder du die Aktivitäten anderer noch andere deine Aktivitäten sehen können.
    • werden früher erfasste Aktivitäten, die bereits Teil von Gruppen sind, aus diesen entfernt.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
9 von 22 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.