Deine Privatsphäre-Standardeinstellungen beim Erstellen eines Strava-Kontos

Wenn du ein neues Strava-Konto erstellst, ist in den Privatsphäre-Einstellungen standardmäßig „Alle“ ausgewählt. Nur dein Trainingstagebuch ist nur für dich sichtbar.

  • Profilseite: Alle
  • Aktivitäten: Alle
  • Gruppenaktivitäten: Alle
  • Flyby: Alle
  • Trainingstagebuch: Nur du

Du kannst deine Einstellungen jederzeit ändern, um deinem gewünschten Erlebnis zu entsprechen.

Wie kann ich meine Privatsphäre-Einstellungen ändern?

Um deine Privatsphäre-Einstellungen zu ändern, gehe auf die entsprechende Seite auf unserer Website oder in der App. Um mehr über die Einstellungen zu erfahren, besuche unsere Support-Seite zur Privatsphäre oder einen der folgenden Artikel.

Welche Daten sind für alle Strava-Mitglieder sichtbar?

Um dir dabei zu helfen, dich mit anderen Strava-Mitgliedern zu verbinden, sind einige Daten auf deiner Profilseite, unabhängig von deinen Privatsphäre-Einstellungen, immer und für alle Strava-Mitglieder sichtbar: Dein Vor- und Nachname, dein Standort, deine Bio, dein Histogramm, die Anzahl deiner Abonnenten sowie derer, denen du folgst, und deine Statistiken der letzten 4 Wochen, insgesamt sowie des Jahres.

Welche Daten sind für alle im Web sichtbar?

Profilseite

Wenn in den Privatsphäre-Einstellungen deines Profils „Alle“ ausgewählt ist, ist eine Version für nicht angemeldete Nutzer auch für alle, die nicht Mitglieder sind, sichtbar. Die Daten auf deiner Profilseite wurden möglicherweise von Suchmaschinen katalogisiert und werden somit in Suchergebnissen angezeigt.

Indem du die Privatsphäre-Einstellungen deiner Profilseite zu „Abonnenten“ änderst, ist dein Strava-Profil nicht für Suchmaschinen sichtbar und Fotos sowie Daten zu deinen Aktivitäten werden nicht katalogisiert. Dies tust du, indem du hier klickst oder in der Strava-App unter „Einstellungen“ > „Privatsphäre-Einstellungen“. Dein Profil wird womöglich weiterhin in Suchergebnissen angezeigt, bis die Suchmaschine ihren Cache aktualisiert.

Wenn du möchtest, dass Google deine Fotos aus dem Suchindex entfernt, kannst du die Löschung der Inhalte beantragen, indem du den hier beschriebenen Schritten folgst.

Aktivitäten

Wenn in den Privatsphäre-Einstellungen deiner Aktivitäten „Alle“ ausgewählt ist, können alle Strava-Mitglieder Details über deine Aktivitäten ansehen. Außerdem können alle im Web deinen Rang auf Bestenlisten sehen.

Indem du deine Privatsphäre-Einstellungen zu „Abonnenten“ oder „Nur ich“ änderst, wird deine Aktivität nicht mehr in Bestenlisten angezeigt und Details zu deiner Aktivität sind nur noch entsprechend deiner gewählten Privatsphäre-Einstellungen sichtbar (entweder „Abonnenten“ oder „Nur ich“).

Häufig gestellte Fragen

Schau dir unsere FAQ zu den Privatsphäre-Einstellungen an, um mehr über deine Privatsphäre-Einstellungen zu erfahren.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 5 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.