Datenexport und Massenexport

Daten können auf verschiedene Weise aus Strava exportiert werden

Eine Aktivität als GPX-Datei exportieren

Wenn du ein Back-up deiner Daten erstellen oder eine Datei freigeben möchtest, steht dir auf Strava dafür die Option "Export als GPX" zur Verfügung, mit der du von jeder deiner Aktivitätsseiten aus einen Datenexport durchführen kannst. Aus Strava exportierte GPX-Dateien enthalten mit einem Leistungsmesser erfasste Leistungsdaten, jedoch keine Daten zur geschätzten Leistung.

  • Navigiere zu einer deiner Aktivitätsseiten und wähle aus dem Menü "Mehr" (Auslassungspunkte) die Option "GPX exportieren". Afternoon_Ride___Radfahrt___Strava.jpg
  • Die entsprechende Datendatei wird daraufhin mit der Erweiterung ".gpx" auf deinen Computer exportiert. Sie enthält deine GPS-Koordinaten, deine Zeitstempel und von Zubehörgeräten erfasste Daten wie Herz- oder Schrittfrequenz oder Körpertemperatur. Mit dieser Funktion können keine Leistungsdaten exportiert werden.
  • Diese Datei kann auf ein Garmin-Gerät mit Routentracking-Funktion (wie dem Garmin Edge 800) heruntergeladen, mit anderen Nutzern geteilt oder archiviert werden. Dieses Dateiformat kann auch von vielen anderen GPS-Programmen gelesen werden.

Hier erfährst du, wie du über "GPX exportieren" Aktivitätsdaten eines anderen Nutzers exportieren kannst.

TCX-Export

Du kannst deine Aktivitäten auch als TCX-Datei exportieren. Von Strava exportierte TCX-Dateien enthalten Leistungsdaten. Nur Aktivitäten mit GPS-Daten können als TCX-Datei exportiert werden. Indoor-Aktivitäten, für die keine GPS-Daten vorliegen, sind daher u. U. nicht enthalten.

  • Hier noch ein Geheimtipp, wie der Download noch einfacher geht:  Hänge einfach die Zeichenfolge "/export_tcx" (ohne Anführungszeichen) an die URL deiner Aktivitätsseite an. Wenn die URL deiner Aktivitätsseite also beispielsweise www.strava.com/activities/1234567890 lautet, füge einfach den obigen Text hinzu, damit aus ihr www.strava.com/activities/1234567890/export_tcx wird, und klicke anschließend auf "Einfügen". Die TCX-Datei wird dadurch an dem in deinen Browser-Einstellungen festgelegten Ort gespeichert.

Original exportieren

Ähnlich wie für den Export einer TCX-Datei gibt es auch für den Export im Originalformat einen Trick.

  • Hänge einfach die Zeichenfolge "/export_original" (ohne Anführungszeichen) an die URL deiner Aktivitätsseite an. Wenn die URL deiner Aktivitätsseite also beispielsweise www.strava.com/activities/987654321 lautet, füge ihr einfach den obigen Text hinzu, damit aus ihr www.strava.com/activities/987654321/export_original wird, und klicke anschließend auf "Einfügen".  Dadurch wird deine Aktivitätsdatei in dem Format heruntergeladen, in dem sie ursprünglich hochgeladen wurde.

Massenexport

Seit 25. Mai 2018 stellt Strava die Option zum Export einer Archivdatei deines Kontos bereit.

  1. Melde dich unter Strava.com bei dem Konto an, für das du einen Massenexport durchführen möchtest.
  2. Fahre mit der Maus über deinen Namen in der rechten oberen Ecke der Strava-Seite. Wähle "Einstellungen" und anschließend im Menü links den Tab "Mein Konto".
  3. Wähle unterhalb von "Dein Konto herunterladen oder löschen" die Option "Los geht's".
  4. Wähle auf der nächsten Seite die Option "Dein Archiv anfordern".
  5. Den Link, über den du deine Daten herunterladen kannst, erhältst du (innerhalb weniger Stunden) per E-Mail. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du auf das E-Mail-Konto zugreifen kannst, das mit deinem Strava-Profil verknüpft ist.
    1. Hier erfährst du, wie du deine E-Mail-Adresse ändern kannst.
    2. Falls du dich über Facebook registriert hast, ist deine E-Mail-Adresse die gleiche wie die mit deinem Facebook-Konto verknüpfte.

Dein Datenarchiv wird folgende Daten umfassen:

  • Einen ZIP-Ordner deiner Aktivitätsdateien im ursprünglichen Dateiformat
  • Einen Ordner mit allen von dir auf Strava hochgeladenen Fotos
  • Einen Ordner mit als GPX-Dateien erstellten Routen
  • CSV-Dateien, die folgende Inhalte umfassen:
    • Alle von dir veröffentlichten Posts und Kommentare
    • Mit Strava synchronisierte Kontakte
    • Von dir erstellte Clubs und Veranstaltungen
    • Deine Profilinformationen einschließlich der Angaben zu Ausrüstung und Zielen
    • Von dir ausgeführte Aktionen einschließlich erhaltener Kudos und gekennzeichneter Routen oder Segmente

Diese Informationen werden nicht in deinem Datenarchiv enthalten sein:

  • Über Instagram mit deinem Strava-Konto synchronisierte Fotos
  • Daten anderer auf Strava aktiver Sportler
War dieser Beitrag hilfreich?
96 von 107 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.