Abonnenten verwalten und Sportler blockieren

Einem Sportler nicht mehr folgen

Nur solange du einem anderen auf Strava aktiven Sportler folgst, kannst du dessen Aktivitäten, die Daten, die er für Herausforderungen erfasst, die Routen, die er erstellt, und weitere seiner Aktionen, die er für deinen Aktivitätsfeed freigibt, sehen. Je nachdem, welche Privatsphäre-Einstellungen der betreffende Sportler gewählt hat, können auch bestimmte Aspekte seiner Profilseite oder seiner Aktivitäten, etwa die Angabe, ob eine Aktivität einer Gruppenaktivität zugeordnet werden kann, nicht mehr für dich sichtbar sein, wenn du ihm nicht mehr folgst.

Um zu erreichen, dass ein Sportler nicht mehr in deinem Feed erscheint, musst du entweder auf seiner Profilseite einstellen, dass du ihm nicht mehr folgen möchtest, oder ihn aus der Liste der Sportler, denen du folgst, entfernen.

  • Auf der Website:
    • Wähle auf deiner Profilseite den Tab Abonniert aus. Positioniere den Cursor auf der Schaltfläche Abonniert neben dem Sportler, dem du nicht mehr folgen möchtest, um die orangefarbene Schaltfläche Nicht mehr folgen anzuzeigen.
      German2.png
    • Positioniere auf der Profilseite des Sportlers, dem du nicht mehr folgen möchtest, den Cursor unter seinem Standort auf der Schaltfläche Abonniert, um die orangefarbene Schaltfäche Nicht mehr folgen anzuzeigen.
      German1.png
  • In der App
    • Tippe in deiner Profilseite auf die Anzeige deiner Abonnentenzahl. Wähle neben dem Sportler, dem du nicht mehr folgen möchtest, die Schaltfläche Abonniert, um die Option Entfernen anzuzeigen.
      German3.PNG
    • Wähle im Profil des Sportlers, dem du nicht mehr folgen möchtest, neben der Anzeige seiner Abonnentenzahl die Schaltfläche Abonnieren, um die Option zum Entfernen des entsprechenden Sportlers anzuzeigen.
      German4_1.jpg

Einen Abonnenten entfernen

Wenn du einen Abonnenten entfernst, sind deine Aktivitäten, zu Herausforderungen erfassten Daten, von dir erstellten Routen und andere Daten zu deinen Aktivitäten von diesem Zeitpunkt an nicht mehr in dessen Aktivitätsfeed sichtbar. Auch andere deiner Daten, die du nur für deine Abonnenten freigegeben hast, sind für die entfernte Person dann nicht mehr sichtbar. Beachte aber, dass eine entfernte Person die Möglichkeit hat, dir jederzeit wieder zu folgen bzw. dich zu bitten, dir folgen zu können.

  • Wähle auf deiner Profilseite den Tab Abonnieren. Wähle aus dem Dropdown-Menü die Option Abonnenten.
  • Klicke auf das Zahnrad-Symbol neben dem Abonnenten, den du entfernen möchtest, und wähle dann Abonnent entfernen.
  • Bestätige deinen Wunsch, den betreffenden Abonnenten zu entfernen.

German1.jpg

 

Einen Sportler blockieren

Das Blockieren eines Sportlers führt dazu,

  • dass er aus deiner Abonnentenliste entfernt wird.
  • dass du aus seiner Abonnentenliste und seinen Aktivitäts-Feeds entfernt wirst.
  • dass er dir nicht erneut folgen oder auf deine Aktivitätsdetailseiten zugreifen kann.
  • dass mit Ausnahme deines Profilfotos, deiner Kurzbiografie, der Zahl deiner Aktivitäten der jeweils letzten vier Wochen, des Balkendiagramms zu deinen Aktivitäten, der Anzahl der Personen, denen du folgst, sowie der Anzahl deiner eigenen Abonnenten keine deiner Daten mehr für ihn sichtbar sind.
  • Ein von dir blockiertes Mitglied kann (eine Zusammenfassung) deine(r) Aktivitäten in öffentlichen Bereichen, wie Segment-Bestenlisten und Segment-Entdecker einsehen, der blockierte Sportler kann jedoch nicht auf deine Aktivitäten zugreifen, wenn er auf deinen Beitrag klickt.
  • Entfernst oder blockierst du einen Sportler, wird dieser nicht darüber benachrichtigt.

Du kannst einen anderen Sportler entweder auf dessen Profilseite oder über deine Abonnentenliste blockieren.

  • Auf der Website: Klicke auf das Zahnrad-Symbol und wähle Sportler blockieren.
  • In der App: Tippe auf das Symbol mit den drei Punkten in der rechten oberen Ecke und wähle dann Diesen Sportler blockieren.

German3.jpg

German6_1.jpg

War dieser Beitrag hilfreich?
13 von 34 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.