Privatsphäre-Einstellungen für Flybys

Was sind Flybys?

Flyby ist ein Strava Labs-Tool, mit dem du deine Aktivitäten sowie die Aktivitäten anderer in deiner Nähe auf einer Karte und einer Zeitleiste abspielen kannst. Du kannst auf dein Flyby zugreifen, indem du auf der Website auf die Schaltfläche auf deiner Aktivitätsdetailseite klickst. Alternativ kannst du deine Aktivitäts-ID auch manuell in das Flyby-Tool eingeben.

Verwaltung deiner Privatsphäre-Einstellungen für Flybys

  • Rufe auf der Website deine Einstellungen auf, indem du den Cursor über dein Profilbild oben rechts bewegst und „Einstellungen“ auswählst.
    • Klicke links auf der Seite auf den Tab „Privatsphäre-Einstellungen“.
    • Wähle unter „Flybys“ die Option „Alle“ oder „Niemand“ aus.
  • Tippe in der App auf „Profil“ > „Einstellungen“ (das Zahnradsymbol oben rechts) > „Privatsphäre-Einstellungen”.
    • Wähle „Flybys“ aus, um zwischen „Alle“ oder „Niemand“ zu wählen.

So funktioniert's

Du hast die Möglichkeit, diese Funktion komplett zu deaktivieren, wenn du nicht möchtest, dass deine Aktivitäten in Flybys mit einbezogen werden.

  • Wenn du „Alle“ auswählst:
    • Können alle Strava-Sportler:
      • sehen, ob ihr euch über den Weg gelaufen seid oder euch bei einem Flyby in der gleichen Gegend aufgehalten habt.
      • möglicherweise auf deinen Flyby-Avatar klicken und deine Aktivität auf Strava öffnen.
    • kann jeder im Web:
      • dein Flyby wiedergeben, wenn dieser einen Link zu deiner Aktivität hat.
  • Wenn du „Niemand“ auswählst:
    • Kann niemand:
      • deine Flybys einsehen, nicht einmal du selbst. Du kannst allerdings nach wie vor die Flybys anderer Sportler sehen, wenn diese die Einstellung aktiviert haben.
War dieser Beitrag hilfreich?
24 von 42 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.