Gruppenaktivitäten

So funktioniert's

Diese Funktion entdeckt Aktivitäten, die gleichzeitig mit anderen Nutzern auf derselben Route aufgezeichnet werden. Wenn eine Gruppenaktivität gefunden wurde, wird diese Aktivität mit anderen passenden Aktivitäten verlinkt. Die Gruppenaktivität wird dann in deinem Feed mit einer Karte und einer Liste der Gruppenmitglieder, denen du folgst, darunter angezeigt. In der Detailansicht der Aktivität kannst du dir eine Liste mit allen Sportlern ansehen, die der Gruppe zugeordnet wurden. Um als Gruppenaktivität angesehen zu werden, berechnet unser Algorithmus den Anteil der verstrichenen Zeit deiner Aktivität mit einer anderen Aktivität „in der Nähe“. Falls die andere Aktivität sich mehr als 30 % der Zeit in deiner Nähe befindet, ist diese kompatibel. Dieser Grenzwert ermöglicht es anderen Nutzern, einer Gruppenfahrt oder einem Lauf auf halber Strecke beizutreten oder diese früher zu verlassen, solange sie dem Prozentsatz entsprechen.

  • Der Algorithmus ist asymmetrisch. Wenn du zum Beispiel mit jemandem zusammen 8 km von 80 trainierst, wird angezeigt, dass du mit ihnen gefahren bist, aber nicht sie mit dir. In den meisten Fällen ist der Algorithmus allerdings symmetrisch.
  • Der Algorithmus ist unabhängig von der Art der Aktivität (Skifahren und Snowboarden können zum Beispiel miteinander vereint werden).
  • „In der Nähe“ bedeutet näher als einige hundert Meter. Diese Regel ist bei Aktivitäten mit längeren Distanzen allerdings flexibler.

German1.jpg

 German2.jpg German3.jpg

Eine Gruppe verlassen

Du kannst deine Aktivität über dein Konto auf der Strava-Website aus einer Gruppe entfernen. Wenn du in deiner Aktivität auf den Tab Andere Sportler gehst, wird dir dort die Schaltfläche Gruppe verlassen angezeigt. Dabei ist zu beachten, dass dir die Option zum Verlassen der Gruppe nicht angezeigt wird, wenn du dir eine Gruppenaktivität eines anderen Nutzers anschaust, an der du teilgenommen hast. Erfahre mehr über die Privatsphäre-Einstellung für Gruppenaktivitäten .
German4.jpg
 

Fehlerbehebung

Falls du die Strava-App verwendest und Probleme damit haben solltest, Gruppenaktivitäten zugeordnet zu werden, kontrolliere die Uhreinstellungen deines Geräts. Wenn du die Uhrzeit deines Geräts manuell einstellst, geht deine Uhr im Vergleich zu Funkuhren womöglich eine Minute oder mehr falsch, was dazu führen kann, dass du die Erfassung der Gruppenaktivität verpasst. Ändere die Einstellungen stattdessen so, dass sich deine Uhr automatisch stellt.

War dieser Beitrag hilfreich?
39 von 55 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.