Persönliche Einstellungen ändern

Du kannst deine Profileinstellungen über die Strava-Website ändern. Viele dieser Optionen sind ebenfalls in der Strava-App für iPhone oder Android vorhanden.

  1. Melde dich auf der Strava-Website bei deinem Konto an.
  2. Fahre mit der Maus über dein Profilbild oben rechts.
  3. Klicke in dem Dropdown-Menü auf Einstellungen.

German1.png

Folgende Optionen existieren für dein Profil:

  • Name: Alle Strava-Benutzer können deinen Namen sehen.
  • Geburtstag: Wir verwenden diese Information für Vergleiche mit anderen Strava-Sportlern und um deine Herzfrequenzzonen zu ermitteln.
  • Geschlecht: Wenn du uns dein Geschlecht mitteilst, können wir unsere Bestenlisten dynamischer und interessanter gestalten.
  • Ort: Damit können andere Benutzer leichter erkennen, wo du am meisten unterwegs bist. Die Zeitzone wird automatisch aktualisiert, wenn du deine Stadt angibst.
  • Hauptclub: Wähle den Club aus, der in deinem Strava-Profil unterhalb deines Namens angezeigt werden soll.
  • Gewicht: Anhand dieser Information können wir Leistungen besser berechnen und aussagekräftigere Analysen anstellen. Zudem können Bestenlisten nach Gewicht gefiltert werden. Das Gewicht wird anderen Benutzern nirgends explizit angezeigt, es gibt jedoch Segmentfilter für Gewichtsbereiche, sodass dein Name in einer Gewichtsklasse auftauchen kann. Zudem können andere Sportler dein Gewicht unter Umständen anhand anderer einsehbarer Informationen ableiten.
  • Persönliche URL: Du kannst eine persönliche URL auswählen, die auf deine Profilseite verlinkt. Diese URL kannst du mit Freunden teilen, auf Websites posten oder dir merken, damit du leichter zu deiner Profilseite findest.
  • Profil-Kurzbiografie: Schreibe ein paar Sätze über deine Errungenschaften oder dich selbst. Deine Kurzbiografie wird in deinem Profil unterhalb deines Fotos angezeigt.
  • Mein KontoAuf dieser Seite kannst du rechts Konto anzeigen auswählen, um deine E-Mail-Adresse und dein Passwort zu aktualisieren und den Status deiner Mitgliedschaft zu überprüfen.
  • Dienste verbinden: Überprüfe den Status deiner Verknüpfungen mit sozialen Netzwerken oder anderen Plattformen.

Weitere Einstellungen und Optionen für dein Profil:

  • Mein Konto: Hier kannst du deine Anmeldedaten ändern, deinen Mitgliedschaftsstatus und deine Zahlungsinformationen überprüfen sowie dein Konto herunterladen oder löschen. Außerdem siehst du hier das Datum, an dem du dein Strava-Konto erstellt hast.
  • Meine Leistungen: Aktualisiere deine Herzfrequenzzonen und Lauftempobereiche sowie deine funktionale Schwellenleistung fürs Radfahren.
  • Ansicht: Wähle zwischen Meilen/Pfund und Kilometer/Kilogramm. Lege deine Temperatureinheit, deine Standard-Sportart (wähle zwischen Laufen und Radfahren), deinen standardmäßigen Bestenlisten-Filter, dein Bild für den Feed, deine Einstellung für die Feed-Reihenfolge, deine Option für die automatische Wiedergabe von Videos und die Wetteranzeige in deinen Aktivitäten fest.
  • Privatsphäre-Einstellungen: Weitere Informationen zu den verfügbaren Privatsphäre-Einstellungen für dein Profil findest du hier in unserem Artikel.
  • Datenberechtigungen: Erlaube oder verweigere Strava den Zugriff auf deine Gesundheitsdaten.
  • Benachrichtigungen: Für Kommentare und Kudos, Club-E-Mails, Segment-E-Mails und Strava-Newsletter. 
  • Meine Ausrüstung: Mit Strava kannst du dir einen Überblick darüber verschaffen, wie oft du deine Lieblingsausrüstung benutzt. Weitere Informationen dazu, wie du Ausrüstung zu deinem Profil hinzufügst, findest du hier.
  • Meine Apps: Überprüfe, welche Apps Zugriff auf deine Strava-Daten haben. Bei Bedarf kannst du den Zugriff über diese Seite widerrufen.
  • Partner-Integrationen: Aktiviere bzw. deaktiviere die Kennzeichnung von Aktivitäten, die als Teil der Partner-Integration aufgezeichnet wurden. Weitere Informationen dazu findest du hier.
  • Meine Abzeichen: Füge ein Strava-Abzeichen zu deinem Blog oder deiner Website hinzu, um dein Profil und deine Erfolge zu teilen. Wähle die Größe und Art des Abzeichens aus, um einen Code zum Kopieren zu generieren.
War dieser Beitrag hilfreich?
36 von 164 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.